Blavand – Urlaubsort in Dänemark

Blavand Leuchtturm

Blavand

Blavand liegt im Westen Dänemarks. Das kleine Dorf hat weniger als 200 Einwohner, obwohl der Strand etwa 40 km lang ist. Horn Revs große Sandbänke machen den Strand für Windsurfer und Schwimmer zum wahren Paradies und schützen den Strand. Im Süden schließt sich der Ort Ho an den Strand an, im Norden ist es Vejers.

 

Unberührte Natur von Blavand

Große Heideflächen und Waldaufforstungen laden zu langen und entspannenden Spaziergängen ein. Der Urlaubsort Blavand grenzt in östlicher Richtung an den weitläufigen Watt und die sanften Strandwiesen der Ho Bucht. Die Halbinsel Skallingen grenzt an Blavand und steht komplett unter Naturschutz. Geführte Wattwanderungen werden von Mitte Juli bis Ende August auf die unter Schutz stehende kleine Insel Langli angeboten. Mit etwas Glück kann man Seehunde beim Tummeln bewundern. Für Pilzsammler ist das Gebiet am Blavands Huk ein bekannter Begriff. Ob man es glauben mag oder nicht – es gibt tatsächlich Urlauber, die einzig und allein Jahr für Jahr wegen so üppig sprießender Pfifferlinge, Maronen und Steinpilze hier wiederkehren.

 

Abwechslungsreicher Urlaubsort Blavand

Blavand ist selbstverständlich nicht nur für die Naturliebhaber und Sonnenhungrigen ein optimaler Urlaubsort. Eine Vielzahl unterschiedlicher Läden und Boutiquen sorgen entlang der Zufahrtsstraße für Abwechslung. An jeder Straßenecke wird auch das dänische Soft-Ice angeboten.

Wer nach geschichtlicher Weiterbildung sucht, der kann die Tirpitz-Stellung aus dem 2. Weltkrieg oder das Blavand Museum aufsuchen. In der Nähe von Blavand gibt es heute auch einen Truppenübungsplatz. Dementsprechend ist mit Schießübungen in der Gegend zu rechnen. Blavand ist bei Windsurfern weit über die Grenzen Dänemarks bekannt. Der Einstieg ist durch die besondere Lage am Blavands Huk recht einfach, da die Brandung sehr seicht ist. Eine weitere beliebte Aktivität ist das Angeln in der Nähe von Blavand, entweder am See oder an der Nordseeküste.

Blavand Dänemark Natur

Familienfreundlicher Ferienort

Neben wunderschönen Dünenlandschaften und Badestränden hat der familienfreundliche Ferienort auch für Kinder etwas zu bieten. Eine Minigolf-Anlage, ein Trampolin-Park sowie ein Zoo sorgen für ausreichend Spaß bei Kindern.

Mit rund 400 Tieren 80 verschiedener Arten hat auch der Zoo einiges zu bieten. Im Zoo gibt es Tiere wie Giraffen, Schlangen und Löwen, die ein sehr gepflegtes Erscheinungsbild haben. Der Zoo ist vom Ortskern nur 3 km entfernt. Dort sind auch recht normale Aktionen wie Ponyreiten möglich, was sehr beliebt ist. Die Minigolfbahn West Coast eignet sich hervorragend, wenn die Lust aufkommt einen kleinen Wettbewerb zu machen. Mit insgesamt 18 Bahnen gibt es genug Platz und Möglichkeiten zu zeigen, wie der Golfball eingelocht werden soll.

 

360 Grad-Aussicht über Jütland

Den westlichen Punkt Jütlands bildet die Landzunge Blavand Huk, nahe dem Badeort Blavand. Hier erhebt sich der imposante Leuchtturm Fyr. Auf dem Weg zu einem traumhaften Rundumblick über die Wälder und Strände der Küstenregion um Blavand Huk, das Wattenmeer und die Nordsee, sind 170 Treppenstufen des 39 Meter hohen Leichtturms zu besteigen. Der Leuchtturm warnt die Schiffe seit 1900 vor den vorgelagerten Horn Revs Sandbänken. Das Horn Rev wird seit 2002 als Standort für die Windräder genutzt. Am Badestrand können Schaufel und Eimer auch mal an sonnigen Tagen zurückgelassen werden, da Spaziergänge durch das Wattenmeer sehr entspannend und beliebt bei Urlaubern sind.

 

Sportliche Aktivitäten

Sportler haben in Blavand ausreichend Möglichkeiten, um aktiv zu sein. Das ganze Jahr über hat das große Fitnesscenter Sportspark Blavandshuk geöffnet und bietet Urlaubern günstige Wochenkarten und Einmaltickets an. Auf über 300 Quadratmeter stellt das Fitnesscenter genug Platz für sportlich Aktive zur Verfügung.

Im Blavand Bowling Center stößt man auf mehrere Poolbillardtische, 12 Bowlingbahnen und einen Indoor-Spielplatz für Kinder. Das Blavand Badeland ist selbst bei schlechtem Wetter eine gute Adresse. Hier gibt es zwei Planschbecken für die Jüngsten, eine schön gestaltete Grotte, ein Spa, Saunen, Unterwasseraquarium und vier Wasserrutschen. So kann die ganze Familie einen erlebnisreichen Luxus-Urlaubstag auch bei Regen erleben.

Saubere Strände

Mit der Blauen Flagge hat der Strand von Blavand einiges zu sagen. Es ist das Zeichen dafür, dass wichtige Umweltauflagen erfüllt werden, gilt aber auch als ein Qualitätssiegel für besonders saubere Küstenabschnitte. Südlich von Blavand können die Besucher an den windgeschützten Stränden gefahrlos Planschen, Beachvolleyball spielen, Sandburgen bauen und Sonnenbaden. Für Abwechslung sorgt der Henne Strand, der etwa 30 km entfernt ist. Dort kann auch ein toller Strandtag im Ferienhausgebiet erlebt werden. Imbisse, Boutiquen und kleine Kioske gibt es auf jeder Ecke.

Was man sich ebenfalls nicht entgehen lassen soll, ist die traumhafte Aussicht von der Wanderdüne Blabjerg, die 64 Meter hoch ist. Blavand hat somit ein sehr reiches Angebot für Urlauber, wenn man bedenkt, dass es sich um ein kleines Dorf handelt.