Wo ist es in Dänemark besonders schön?

Wo ist es in Dänemark am schönsten?

Wo ist es in Dänemark besonders schön?

Wer einmal im wunderschönen Dänemark war, ist von seiner Vielfalt begeistert. Frische Meeresluft, atemberaubende Natur, zahlreiche Erlebnismöglichkeiten, charmante Dörfer und pulsierende Metropole sind nur einige Sachen, die einen Besuch wert sind. Doch wo ist es in Dänemark besonders schön? Wir verraten Ihnen einige Geheimtipps, welche Orte Sie bei Ihrem Besuch in Dänemark unbedingt besuchen sollten.

 

Blokhus

Das ehemalige Fischerdorf Blokhus ist ein charmantes Ferienparadies, das mit wunderschönen weißen Sandstränden, blauem Meer, aber auch guter Gastronomie und Shoppingmöglichkeiten jede Menge Besucher anlockt. Die Strände von Blokhus mit dem weißen feinen Sand gehören zu den schönsten Nordeuropas.

 

Die Insel Bornholm

Die Insel Bornholm wird zurecht zu den schönsten dänischen Ostinseln gezählt. Ein Highlight auf der Insel ist die mittelalterliche Festung Hammershus, die die größte Burgruine Nordeuropas ist. Sie wurde im 13. Jahrhundert gegründet und liegt auf einem hohen Felsen an der Nordspitze der Insel. In der Nähe befindet sich ein Besucherzentrum, das Einblicke in die Geschichte der Burg sowie einen atemberaubenden Panoramablick bietet.

 

Nationalpark Thy

Der Nationalpark befindet sich in Nordjütland an der Westküste Dänemarks. Die Heidelandschaften, Wälder, Dünen und der Strand eignen sich hervorragend für Erlebnismöglichkeiten mit der ganzen Familie. Oft werden hier Wanderungen und Fahrradtouren unternommen. In der wilden Natur sind auch heimische Tiere zu sehen. Die menschenleere Landschaft ist der ideale Ort zum Abschalten und in sich hinein gehen. Angel- und Reitausflüge sind auch drin. Für die Kleinen gibt es zwei Naturspielplätze mit Schwebebahn, Kletterparks, Rutschen und Schaukeln.
Schloss Kronborg in Nordseeland
Das Schloss Kronborg in Nordseeland zwischen Fünen und Schweden ist aus Shakespeares Stück “Hamlet” bekannt, weil es als Kulisse für das Drama diente. Die Festungen an der dänisch-schwedischen Grenze wurde im Jahre 2000 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Zur Auswahl stehen drei unterschiedlich geführte Touren durch das Schloss. Es besteht auch die Möglichkeit, das Schloss auf eigene Faust zu entdecken und selbständig auf eine Reise in die Vergangenheit zu gehen.

 

Die Kreidefelsen von Möns Klint

Möns KlintEs ist die höchste Klippe des Landes und ist für Liebhaber einzigartiger Naturschauspiele ein absolutes Muss. Der Ort wird wegen des türkisfarbenen Wassers „die dänische Karibik“ genannt. Möns Klint bietet außerdem auch bei Nacht einen einzigartigen Blick auf die Sterne. Im Wissenschaftscenter können Besucher einiges über die Entstehung der Klippen und die Geschichte des Ortes erfahren.

 

Die Insel Fünen

Diese Insel befindet sich im Süden Dänemarks zwischen Jütland und Seeland. Auf der Insel gibt es zahlreiche märchenhafte Schlösser und Herrensitze, die Besucher in eine richtige Märchenwelt eintauchen lassen. Das historische Schloss Egeskov ist heute noch ein Sitz der Adelsfamilie Ahlefeldt und die größte Attraktion der Insel. Die Wasserburg bildet mit einem wunderschönen Schlosspark eine atemberaubende Kulisse. Das Schloss ist die beste erhaltene Wasserburg in Europa. Der Weihnachtsmarkt auf dem Schloss ist zur Weihnachtszeit das Highlight der Insel Fünen.

 

Rubjerg Knude

Der Leuchtturm in Lösntrup in der Region Jütland ist ein einzigartiges Highlight für Besucher. Gemeinsam mit traumhaften Stränden und der wunderschönen Natur ist es der Ort mit dänischem Flair. Durch die raue Natur um den berühmten Leuchtturm wurde mit der Zeit immer mehr Sand von der Klippe abgetragen. Damit der über 100 Jahre alte Leuchtturm nicht von der Klippe stürzt, wurde er in einem spektakulären Unterfangen 70 m in das Landesinnere versetzt.

 

Klitmöller

Das kleine Fischerdorf hat einen wunderschönen Strand und ist ein lebendiger Badeort. Doch das Beste sind die Bedingungen zum Surfen. Aus diesem Grund kommen Surfer aus aller Welt gerne nach Klitmöller, wo es außerdem auch gemütliche Geschäfte und dänische Köstlichkeiten zum Probieren gibt.

 

Mariager

Die idyllische Stadt befindet sich am Mariagr Fjord an der Ostküste und ist sozusagen die Stadt der Rosen. Die romantische Atmosphäre wird vom Aussehen der Stadt mit Kopfsteinpflaster und Fachwerk abgerundet. Mariager bietet insgesamt zahlreiche Erlebnisse für die ganze Familie.